Competence in metal
Herbst Maschinenfabrik - Buxtehude

Sicherheitstechnik

Eine besondere Rolle bei Einzelmaschinen und Anlagen spielt die Sicherheitstechnik. Dabei sind neben mechanischen Schutzeinrichtungen, wie z.B. Schutzgittern, Rohrbruchsicherungen und Wärmeschutzisolierungen auch elektrotechnische Schutzeinrichtungen äußerst wichtig, um ein gefahrloses Betreiben einer Maschine oder Anlage zu gewährleisten.

Schutzeinrichtungen

Bei Mischern mit entfernbaren Behältern muss deren richtige Fixierung abgefragt werden und erst die korrekte Arbeitsposition des Rührwerkzeugs im Behälter darf dem Bediener das Einschalten ermöglichen.

Zudem schützt eine Zweihandschaltung den Bediener in der Regel durch vor Gefahren durch mechanische Maschinenbewegungen. Weitere Personen dürfen sich dann nicht im Gefahrenbereich aufhalten oder es müssen zusätzliche Sicherungsmaßnahmen, wie z. B. Lichtschranken oder Umhausungen vorgesehen werden. Ist dabei die Ausstattung einer Dosieröffnungen mit einem Schutzgitter unmöglich, so ist auch eine elektrische Abfrage zielführend. Auch bei Türen in Schutzumhausungen ist eine Sicherheitsabfrage wichtig.

Ist der Betrieb einer Anlage mit dem Laufen einer externen Absauganlage gekoppelt, ist eine Berücksichtigung dieses Umstands im elektrotechnischen Sicherheitskonzept wichtig.

Diese Website verwendet Cookies. Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Nutzen Sie diese Website nur, wenn Sie mit den Datenschutzbedingungen einverstanden sind.
OK